Suche:
 
  nächste Meldung
... zur Übersicht
vorige Meldung  


WARNUNG vor Ping-Anrufen: keine Rückrufe bei unbekannten Rufnummern mit ausländischer Vorwahl!
[26.12.2018]

+211 für Südsudan, +265 für Malawi und +257 für Burundi sind einige der Vorwahlen, die derzeit für Ping-Anrufe genützt werden, warnt die Telekommunikationsbehörde RTR. Aber auch Rufnummern mit einer Vorwahl aus der Schweiz können die Geldbörse belasten:

Derzeit häufen sich in Österreich wieder Beschwerden über Ping-Anrufe. Dabei klingelt das Handy nur ganz kurz. Wer die angezeigte Nummer zurückruft, zahlt und zwar kräftig. Betrüger nutzen gerade die Weihnachtszeit für vermehrte Ping-Anrufe nutzen.

Die Anrufe kommen meist aus fernen Ländern, die eines gemeinsam haben: Anrufe dorthin sind sehr teuer. Wer bei so einem ungewollter Anruf zurückruft, kann je nach Tarif ein bis zwei Euro pro Minute zahlen. Bleibt man ein paar Minuten in der Warteschleife summiert sich das schnell.

Aber nicht nur Anrufe aus Malawi, Burundi oder dem Südsudan schlagen derzeit bei Teilönehmern aus Österreich auf: hier eine Aufstellung der RTR GmbH über die derzeit bekannt genutzten Rufnummernbereiche für Ping-Anrufe.

00882 (+882)
00883 (+883)
00212 (+212)
00241 (+241)
00257 (+257)
00686 (+686)
0720 270033
00211 (+211) - Dezember 2018
00229 (+229) - Dezember 2018
00236 (+236) - Dezember 2018
00248 (+248) - Dezember 2018
00265 (+265) - Dezember 2018

Aktuell gemeldet wird auch die Rufnummer

+41742773017

als Ping-Anruf.

Die RTR empfiehlt:

Wie kann ich mich vor Ping-Anrufen schützen?

Am besten heben Sie bei Ping-Anrufen gar nicht erst ab und rufen nicht zurück. Teilweise bieten heutige Smartphones (im Betriebssystem integriert oder mittels eigener Apps) die Möglichkeit eingehende Telefonate mit bestimmten Rufnummern überhaupt zu unterdrücken. Sollten die Ping-Anrufe wiederholt vorkommen, wäre dies eine mögliche Abwehrmaßnahme.

Meldestelle der RTR GmbH:
https://www.rtr.at/de/tk/Beschwerde_Meldung

 


- den Link auf Facebook teilen

- den Link auf Google+ teilen



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Erfahren Sie hier mehr über Datenschutz & Cookies.
Verstanden